Elektro Kehl UG & Co. KG in Mannheim

Höhere Patientensicherheit durch eine Lichtrufanlage

Wenn eine Person schwer krank oder pflegebedürftig ist, kann sie häufig in einem Notfall nicht laut um Hilfe rufen. Deshalb ist es wichtig, ein einfach zu bedienendes Alarmsystem zu installieren. Hierfür bieten sich Lichtrufanlagen an. Diese verfügen über einen leicht zu bedienenden Notfallknopf, den selbst Patienten in schlechter körperlicher Verfassung problemlos betätigen können. Auf diese Weise wird das Pflegepersonal auf die Situation aufmerksam und kann umgehend Hilfe leisten.

Gesetzliche Vorschriften zur Schwesternrufanlage

Eine Lichtrufanlage trägt zu einer enormen Verbesserung der Patientensicherheit bei. Deshalb gibt es für die Verwendung genaue gesetzliche Vorschriften, die Sie unbedingt beachten sollten. Die Verwendung einer Schwesternrufanlage ist in vielen Einrichtungen aus dem medizinischen und pflegerischen Bereich vorgeschrieben. Doch nicht nur Krankenhäuser und Pflegeheime benötigen eine Lichtrufanlage, sondern auch Justizvollzugsanstalten.

Installation und Bedienung durch eingewiesene Person

Bei der Einrichtung einer Schwesternrufanlage ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Installation durch eine eingewiesene Person erfolgen muss. Kann diese keine entsprechenden Kenntnisse vorweisen, ist eine ordnungsgemäße Funktionsweise nicht gewährleistet. Daher kommen Sie Ihren Verpflichtungen nur nach, wenn Sie einen Fachbetrieb mit entsprechenden Leistungsnachweisen beauftragen. Auch die Bedienung muss durch eingewiesenes Personal erfolgen. Daher ist es wichtig, innerhalb des Betriebs für eine sachgerechte Einweisung zu sorgen. Auch hierbei kann Ihnen Ihr Elektrofachbetrieb behilflich sein.

Lichtrufanlagen mit vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten

Lichtrufanlagen haben im Laufe der letzten Jahre eine beachtliche Entwicklung durchgemacht. Früher handelte es sich hierbei um einfache analoge Systeme, bei denen ein Schalter über ein Kabel mit einem Licht über der Türe oder im Schwesternzimmer verbunden war. Mittlerweile handelt es sich hierbei jedoch fast immer um digitale Anlagen mit vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten. Beispielsweise können Sie mobile Rufgeräte integrieren, die das Pflegepersonal an jedem Ort auf den Notfall aufmerksam machen. Auch eine Anbindung an medizinische Geräte, die den Zustand der Patienten überwachen, ist möglich. Das sorgt für eine automatische Auslösung des Notsignals.

Ihr Elektrofachbetrieb – der passende Partner für die Lichtrufanlage

Wenn Sie sich für die Installation einer Lichtrufanlage an unseren Elektrofachbetrieb wenden, profitieren Sie von einer sachgerechten Planung und von einer sorgfältigen Umsetzung. Wir ermitteln dabei genau Ihre Anforderungen und sorgen außerdem dafür, dass Sie das System später an sich ändernde Bedürfnisse und an neue technische Entwicklungen anpassen können.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.